Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Grundlagen: Regulation von Osteoblasten

Osteoblasten sind für den Aufbau von Knochen zuständig. Ihre Aktivität wird dabei von Sclerostin, einem Protein gebildet von den Osteocyten, reguliert. Sclerostin hat dabei eine hemmende Wirkung: je mehr Sclerostin vorhanden ist, desto inaktiver sind die Osteoblasten. Durch körperliche Aktivität kann der Gehalt von Sclerostin gesenkt werden, wodurch die Aktivität der Osteoblasten und damit auch die Knochendichte, gesteigert wird.

 

Quelle: YouTube
Referent: Amgen
Datum: 16.04.2015.
Sprache: English