Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Kreuzbandruptur: Was bringt eine OP bei Sportlern?

Nach einer Ruptur des (vorderen) Kreuzbandes besteht aufgrund einer Veränderung der Kinematik zwischen Tibia und Femur eine erhöhte Gefahr für Knorpelschäden und Osteoarthritis. Gerade für Sportler ist daher die Wiederherstellung des Normalzustandes für die Ausübung ihres Sports und zum Erhalt ihrer Gesundheit von großer Bedeutung. Häufig wird sich einer Operation unterzogen, doch es ist ungeklärt, ob diese Knorpelschäden und Osteoarthritis bei Sportlern als Folgeschäden einer Kreuzbandruptur verhindern kann. Diese Studie belegt, dass eine Kreuzband-OP keine vollständige Wiederherstellung der Stabilität im Knie gewährleistet, und damit auch das Risiko einer Osteoarthritis nicht vermindert werden kann.

→ Weitere Informationen (Externer Link)