Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

In Vivo: Wie gut sind tragbare Sensoren zur Bestimmung von Kopfverletzungen?

Verschiedene am Kopf getragene Wearables analysieren die Beschleunigungen des Schädels um Rückschlüsse auf (traumatische) Kopfverletzungen ziehen zu können.

Diese Studie der Universität Stanford (publiziert in Annals of Biomedical Engineering) untersuchte, wie gut Kopfbeschleunigungen mit einem instrumentalisierten Mundschutz, einem Haut-Patch und einer speziell designeten Kopfbedeckung in vivo bei milden fußballspezifischen Einschlägen erfasst werden können.

Die Studie kommt zu dem Ergebnis, dass der Mundschutz am ehesten die Schädelbewegungen beim Aufprall erfassen kann. Haut-Patch und Kopfbedeckung hingegen sind nicht fest genug mit dem Schädel verbunden, um präzise Ergebnisse liefern zu können und Überschätzen den Aufprall deutlich.

→ Weitere Informationen (Externer Link)