Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Können entkoppelte Kurbeln die Radleistung & -ökonomie verbessern?

In dieser Studie wurde der Effekt eines 6-wöchigen Trainings mit und ohne entkoppelten Kurbeln untersucht. Folgendes Video hilft zu verstehen wie dieses Pedalsystem funktioniert:

Im Wesentlichen zwingt das entkoppelte Pedalsystem den Radfahrer das „nicht-vortriebswirksame“ Bein aktiv zu heben und nicht zur Entlastung auf dem Pedal ruhen zu lassen. Es muss also stets „gedrückt“ und „gezogen“ werden. Gut trainierte Radfahrer (> 250 km Pro Woche) könnten jeweils nur 60s bis zu 5 min (je nach individueller Technik) mit entkoppelten Pedalen fahren. Danach erschöpft vor allem die Beinbeugemuskulatur deutlich. Eigentlich könnte amn davon ausgehen, dass Radfahren mit diesen Pedalen ein sehr intensiver Trainingsreiz auch für geübte Radfahrer darstelllt. Allerdings konnte in einer Studie mit gut trainierten Radfahrern nach 6 Wochen Training keine nenneswerten Effekte auf wichtige leistungsphysiologische Kenngrößen (Maximalleistung, maximale Sauerstoffaufnahme, Bewegungseffizienz) gefunden werden. Alle weiteren Informationen zu dieser Studie sind im unteren Link nachlesbar!

→ Weitere Informationen (Externer Link)