Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Wie gut sind „Superschuhe“?

Superschuhe – wieviel verbessern die neuen Schuhe die Laufleistung?

 

Im „Sub-2h“-Marathon Laufexperiment lief Eliud Kipchoge in einer Art „Superschuh“ mit einer speziellen Sohlenkonstruktion, die eine verbesserte Bewegungseffizienz von ca. 4.0% je nach Laufgeschwindigkeit ermöglicht.

Seitdem haben viele Schuhersteller mit neuen Schuhkonstruktionen experimentiert, die die energiespeichernden Eigenschaften von neunen Mittelsohlen nutzen.

Nutzen die Superschuhe auch FreizeitläuferInnen?

Vor kurzem hat Kim Hérbert-Losier und KollegInnen von der Waikato Universität (NZ) den Effekt dieser neuen Schuhe  in einer Laufstudie insbesondere bei Freizeitläufern untersucht und festgestellt, dass

  • die Laufökonomie mit Nike Vaporfly 4% (VP4) und Saucony Endorphin Lightweight Racing Flats im Vergleich zu den gewohnten Laufschuhen verbessert ist,
  • die 3-km-Laufzeit mit VP4 besser als mit Saucony Endorphin und den gewöhnlichen Laufschuhen waren.
  • der VP4 die Laufökonmie bei Freizeitläufern im Mittel deutlich verbessert, allerdings  die individullen Rekationen auf den Schuh sehr unterschieldich waren

 

In dieser Podcastfolge spreche ich mit  Kim Hérbert-Losier über

  • die generelle Biomechanik der neuen Laufschuhe,
  • die Ergebnisse ihrer Studie und die Konsequenz für die Praxis, insbesondere über
  • die Vor- und Nachteile dieser Schuhe für FreizeitläuferInnen.

 

Viele Spaß beim Zuhören und Diskutieren!

 

 

 

→ Weitere Informationen (Externer Link)